Donnerstag, 21. Juli 2016

Ein sozialdemokratisches Urgestein ist von uns gegangen

 
Gestern ist Albert Spickmann im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war ein Urgestein der Sozialdemokratie und der Gewerkschaftsbewegung in der Niedergrafschaft. 1964 gründete der Wintershaller zusammen mit Ernst de Bruin den SPD-Ortsverein Emlichheim. In der konservativ geprägten Gemeinde waren die Anfänge nicht leicht; Sozialdemokraten waren oft Anfeindungen ausgesetzt. Aber dank des unermüdlichen und mutigen Einsatzes von Albert Spickmann und seiner Mitstreiter ging es doch stetig bergauf. Alberts beeindruckende Bilanz als Politiker: 1964 bis 2006: Gemeinderat, 1968 bis 2006: Samtgemeinderat, 1968 bis 2001: Kreistag, 1964 bis 1992: Ortsvereinsvorsitzender. Soziale Gerechtigkeit, Arbeitnehmerrechte, die Verbesserung der Lebensverhältnisse des „kleines Mannes“ lagen Albert stets besonders am Herzen. So engagierte er sich nicht nur in der Kommunalpolitik, sondern auch im (Gesamt)betriebsrat seines Arbeitgebers Wintershall. Für seinen Einsatz erhielt er 1986 das Bundesverdienstkreuz am Bande. 

Hier einige Stationen aus dem Leben von Albert Spickmann:

Aus der Gründerzeit des Ortsvereins mit u. a. MdB Horst Gerlach (unten Mitte) und MdL Hermann Proske (unten links)

Mitgliederversammlung mit MdB Jan Oostergetelo (4. von rechts)

Albert im Kreise seiner SPD-Kreistagsabgeordneten

v. l. Horst Dräger, Albert Spickmann, Jöne Strenge und Nonno de Vries

Der Vorstand zum 25jährigen Jubiläum

Auf der Feier zum 25jährigen Jubiläum

Auf der Feier zum 25jährigen Jubiläum

Willi Arens ehrt Albert für 25jährige (?) SPD-Mitgliedschaft

Bei der Emsland-Stärke mit dem damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder

Albert 1986 (?) als Bürgermeisterkandidat
Albert und sein Nachfolger als OV-Vorsitzender, Jöne Strenge

Albert und Dr. Werner Koch auf der Gräber- und Gedenkstätte Esterwegen

Drei wichtige Personen der Emlichheimer Sozialdemokratie: Horst Dräger, Albert Spickmann und Jöne Strenge

Albert wird geehrt für 50jährige (?) SPD-Mitgliedschaft

Kommunalpolitik: Besichtigung von Schäden beim Kindergarten

SPD-Mitgliederversammlung 2010

Nach der Zeit als OV-Vorsitzender war Albert noch lange Zeit Vorsitzender der SPD-AG 60plus. (Hier 2012  bei der Besichtigung von Wegschäden in der Denne.)

Ehrungen auf dem Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen des SPD-OV-Emlichheim




Keine Kommentare:

Kommentar posten