Samstag, 30. November 2013

Ein seltsames Leuchten am Himmel

In der dunklen Jahreszeit wird es im Raum Emlichheim bei klarem Wetter wieder sichtbar. Jenes seltsame Leuchten am Himmel in nördlicher Richtung. So, als ob irgendwo in Holland ein gewaltiges Feuer ausgebrochen ist.
In Wirklichkeit handelt es sich um Gewächshäuser in der Gemeinde Erika, die abends künstlich beleuchtet werden. Zur Seite hin wird das Licht abgeschirmt, aber nach oben strahlt es in den nachtschwarzen  Himmel.
Ökologisch gesehen eine Umweltverschmutzung, aber mit seinen grafischen Strukturen  fotografisch sehr interessant.







Freitag, 29. November 2013

Einführung des Kirchenpräsidienten: Nachlese

Auch abseits der Einführung des neuen Kirchenpräsidenten gab es in Leer viele interessante Eindrücke. 
Z. B. von der Großen Kirche selbst, die die Hauptkirche der Reformierten  ist.
Imposant die Renaissance-Orgel, die über vierhundert Jahre alt ist und im Laufe der Zeit immer wieder erweitert wurde.





In einem wichtigen evangelischen Gottesdienst darf ein Posaunenchor nicht fehlen. 
Hier einige Impressionen des Posaunenchores Leer mit seinem Leiter Jürgen Dannen:






Donnerstag, 28. November 2013

Der neue Kirchenpräsident

Am 21. Juni wurde Dr. Martin Heimbucher in Emden von der Gesamtsynode der reformierten Kirche zum neuen Kirchenpräsidenten gewählt. Heute wurde er in einem Gottesdienst in der Großen Kirche in Leer in sein Amt eingeführt.









Beim anschließenden Empfang im Leerer Rathaus gab es jede Menge Grußworte und Glückwünsche, unter anderem von der Niedersächsischen Kulturministerin Frauke Heiligenstadt.


Mittwoch, 27. November 2013

Abschied der Farben

So langsam verabschiedet sich der Herbst. Am kommenden Wochenende ist meteorologischer Winteranfang. Die Farben der Natur werden monochromer.

 Ein letztes Blatt am Ahorn, 



noch eine Schafgarbe in der Streuobstwiese,



 eine Kletterrose blüht unverdrossen, doch bald wird  auch sie vergangen sein.



 Einzelne Äpfel dienen noch den Vögeln als Nahrung ...



... und die Goldraute ist schon längst verblüht. Doch sie trägt schon den Samen in sich für einen Neuanfang im nächsten Jahr. 



Die Brombeerblüte ist etwas spät dran. Sie hat sich wohl in der Jahreszeit vertan. 


Dienstag, 26. November 2013

Rasende Reporter (GN)

Schüler der Altendorfer und der Montessori-Grundschule wollen als rasende Kinder-Kultur-Reporter die Grafschaft entdecken. Heute sind sie im Nordhorner Stadtmuseum. Museumsleiter 
Werner Straukamp erzählt ihnen etwas über die Textilgeschichte Nordhorns. Die jungen Reporter stellen fleißig Fragen, knipsen und machen sich Notizen.









Sonntag, 24. November 2013

Es geht zurück

Es geht zurück ins kalte Deutschland. Den größten Teil des Tages verbringen wird auf Flughäfen, im Flugzeug und auf der Autobahn. Nicht sehr spannend, aber es gehört dazu.

Warten auf dem Flughafen in Palma ....


im Duty-Free-Shop ....



ein letzter verschwommener Blick auf die Küst mit "Jardins al Mar" ....


 und auf der Autobahn bei nasskaltem Wetter.

 

Stmmungsvoller letzter Abend

Eine Fahrt zum Randa-Tafelberg mit seinen drei Klöstern gehört für uns zu jedem Mallorca-Urlaub dazu (siehe 3. Juli). Gute 20 Kilometer Fahrt, die letzten 5 in Serpentinen, und wir haben den allerschönsten Blick über die Insel. Heute fahren wir gegen Abend hin und werden belohnt mit einem herrlich pastellfarbenen Sonnenuntergang, zunächst auf der Terrasse mit einem Capuccino, dann im Restaurant. So haben wir auf der Insel die Sonne noch nie untergehen sehen, von oben mit Blick über das Land und auf das Meer, Dazu ein einfaches, aber stilvolles mallorquinisches Restaurant mit gutem Essen. Wir fühlen uns dem Himmel ein Stück näher. Schöner können diese Mallorca-Tage nicht zu Ende gehen.








Samstag, 23. November 2013

Das Glück

Das Glück. Darum geht es im Fernsehen in dieser Woche. 

Ein blauer Himmel unter Palmen, Was braucht es mehr,



Sonne auf der Nase (heute bin ich selbst im Bild, denn Alide ist Donnerstagabend gekommen – auch ein Glück)


  
ein Spaziergang an der .....




 

Vielleicht sogar mal eine Currywurst ...

  
eine Zigarette (?) ...



 Ein Spatz zur Gesellschaft ..



ein gutes Essen ...


Auf jeden Fall ..