Sonntag, 1. April 2018

Großes Fotografen-Glück

Ich habe es zunächst nicht glauben können: War das wirklich ein Wolf, der heute Morgen über den Hahnenberger Diek lief, direkt vor dem Strieper-Haus entlang? Zufällig hatte ich eine Kamera in der Hand, weil ich ein paar Frühlingsblumen fotografieren wollte. Und dann habe ich natürlich draufgehalten mit dem Fotoapparat. Als ich das Bild am Computer näher betrachtet habe, gab es keine Zweifel mehr. Ich habe einen Wolf erwischt. Großes Fotografen-Glück!! Wahrscheinlich ist er auf der Suche nach einem neuem Revier, so wie vor einigen Wochen auch schon mal ein mit einem Chip markierter Wolf durch die Samtgemeinde Richtung Niederlande gezogen ist.


Die Ausschnittsvergrößerung zeigt deutlich: Es ist ein Wolf!



Kommentare:

  1. Werter Herr Meppelink!
    Da haben Sie aber fürwahr ein seltenes Exemplar vor die Linse bekommen , handelt es sich doch eindeutig um einen Osterwolf ( lupus poaschenus ), der sich um diese Zeit häufig den Menschen nähert, um dort die Reste vom Eierkullern oder - werfen zu vertilgen. Dr. vet. A. Prilus

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich!!! Jetzt auch hier der Wolf !!!
    Gut getroffen und Glück gehabt!

    AntwortenLöschen
  3. Noch jemand, der nicht weiß , das heute der 1. April ist...
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich !!! Ha, Ha , Ha :) Denkste.....

    AntwortenLöschen
  5. Ee wurde schon bei der Aatalstraße gesichtet ��

    AntwortenLöschen