Samstag, 25. April 2015

Atemberaubende Reise durch die Welt des Schlagzeugs

Trommeln, Becken, Schellen, Gongs, Marimba, Vibraphone: Die Bühne der Aula war vollgepackt mit Schlaginstrumenten für die Performance von „Elbtonal Percussion“. Die vier hochprofessionellen Musiker aus Hamburg haben sich den Schlagwerkzeugen verschrieben, nach der Stimme die ältesten Instrumente der Welt, wie Wolfgang Rummel in seiner Anmoderation feststellte. So machten die Besucher eine atemberaubende Klangreise durch verschiedene Epochen, Musikrichtungen und Länder der Welt. Mal leise und gedämpft, mal ausgelassen bis zur Erschöpfung, aber immer voller Hingabe und Leidenschaft fesselten die Schlagwerker ihr Publikum. Und so nebenbei verwandelten sie Alltagsgegenstände wie Plastikeimer, Mülltonnen oder Kochlöffel in formidable Schlaginstrumente.













Kommentare:

  1. Hallo lieber Gerold,
    schon länger bin ich eine stille Mitleserin deines Blogs und freue mich über deine Bilder und Geschichten. Und hoffe auch immer ein bekanntes Gesicht zu entdecken... liebe Grüße aus München

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, Traudl, du bist die stille Mitleserin. Schön, dass mein Blog es bis nach München geschafft hat. Da muss ich mir für die nächsten Tage ja mal was überlegen, damit du ein bekanntes Gesicht entdecken kannst.
    Liebe Grüße
    Gerold

    AntwortenLöschen