Sonntag, 14. Oktober 2018

Ein Pastor verabschiedet sich


18 Jahre war Arnold Magdanz Pastor der Emlichheimer und Hoogsteder Lutheraner. Jetzt ist er im Alter von 63 Jahren in den Ruhestand verabschiedet worden.


Ein letztes Mal geht der scheidende Pastor mit den Kirchenvorständen vom Gemeindehaus in die Friedenskirche:



Die Kirche ist rappelvoll. Alle wollen beim Abschiedsgottesdienst dabei sein:



Auch die Kinder der Kita Arche Noah . . . .


. . . und der ökumenische Chor Wilarem, der so manchen Gottesdienst begleitet hat:



Zum letzten Mal wendet sich Pastor Magdanz an seine Gemeinde:



Die Abschiedsfeier setzt sich fort im lutherischen Gemeindehaus, zunächst mit einem Luftballonempfang durch die  Jugend.


Auch prominenter Besuch ist gekommen: Der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers (2. von rechts) zusammen mit dem Ehepaar Magdanz, Ingo Wiesler (links, Kirchenvorstand Emlichheim) und Reinhold Golde (Kirchenvorstand Hoogstede).


Ingo Wiesler begrüßt die Gäste. Viele von ihnen wollen sich mit einem Grußwort verabschieden.




Besonders hat Pastor Magdanz immer die Jugend am Herzen gelegen.


Feierlich wird es, als die Kirchenvorstände sich bei Kerzenschein mit einem Lied bedanken.


Die Kinder schenken einen Rundflug über die Grafschaft, bei der ihr Papa und leidenschaftliche Busfahrer  auch mal den Steuerknüppel in die Hand nehmen darf.


Von tiefem Herzen bedankt sich Pastor Magdanz bei seiner Frau Brigitte, der großen Stütze an seiner Seite. 



 
Übrigens: So ganz hat sich Pastor Magdanz doch noch nicht von seiner Gemeinde verabschiedet. Seine allerletzten Gottesdienste finden am Heiligen Abend statt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten