Sonntag, 16. Juli 2017

Ganz in Weiß unter alten Eichen

Im Jahre 2002 wechselte das Emlichheimer Volleyball-Talent Andrea Berg zum Spitzenverein USC Münster. Ihr Trainer damals: Axel Büring. Johanna Reinink (später Thewes), die ebenfalls aus Emlichheim stammte, spielte schon bei dem Verein und nahm sich der 21-Jährigen an. Elf Jahre gehörte Andrea Berg zu den Spitzenspielerinnen des USC und errang in dieser Zeit unter anderem zwei deutsche Meisterschaften und zwei Pokalsiege. Als Kapitänin war sie der verlängerte Arm des Trainers. Aus der vertrauensvollen sportlichen Zusammenarbeit entwickelte sich eine private Liebesbeziehung. Am 12. Oktober 2016 wurde ihre Tochter Hanna Antonia geboren. Am vergangenen Samstag besiegelten die Eltern ihr Partnerschaft auf dem Standesamt im Emlichheimer Haus Ringebrüggen nun auch offiziell und gaben sich vor dem Standesbeamten Holger Prenger das Jawort. Trauzeugen waren Johanna Thewes und Peter Janotta, ein Sportkollege und Freund Axel Bürings. Nach der offiziellen Trauung fuhren Andrea und Axel Büring in einer Zweispänner-Kutsche zum Hof Berg in Emlichheim-Volzel. Dort schloss sich draußen unter alten Eichen eine freie Trauzeremonie an. Das Paar wechselte die Ringe, Freunde machten Musik und gaben dem Paar viele guten Wünsche mit auf dem Weg. Die Stimmung war locker und fröhlich, aber trotzdem feierlich. Es ist schon erstaunlich, wie das Ambiente die Atmosphäre beeinflussen kann.




















 

Keine Kommentare:

Kommentar posten