Montag, 5. April 2021

Schnee im April

 

Zugegeben, es ist nicht die beste Idee, heute Nachmittag mit dem Rad loszufahren. Schnee, Hagel, heftiger Wind. Aber da nach Ostern unser Eiervorrat zur Neige gegangen war, muss Nachschub her. Und weil ich schon mal beim Bioeierhof  Vögeler kurz vor Eschebrügge bin, fahre ich weiter zur Grenze und von da aus an der Grenzaa zurück. Immerhin habe ich dann Rückenwind, und Schnee ist immer noch angenehmer als Regen, da er abgeklopft werden kann. So hat`s irgendwie sogar Spaß gemacht.

Und zwischendurch scheint ja sogar auch mal kurz die Sonne. 

 






Kommentare:

  1. Es tut immer gut raus zu gehen!
    Jeden Tag.Die Stimmungen sind bei den Bildern gut gelungen.Kompliment! Es stimmt: Bei Hagel und Schnee wird man weniger nass.
    Die Landschaft ist einzigartig. Als Kind, aufgewachsen in Nord Drenthe war es einen anderen Welt wenn wir die "Jaknikkers" zum ersten Mal gesehen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joke,
      danke für Ihre Kommentare. Mir scheint, Sie haben meinen Fotostil sehr gut erkannt und können etwas damit anfangen. Ich mag das Abstrakte, Grafische sehr gern. Dass das bei Ihnen als Kunstkennerin auch so ankommt, freut mich sehr.

      Löschen